Verkaufsoffener Sonntag

„Fahrgass‘ swingt“: Entspanntes Bummeln zu Swing

+
Diese drei Besucher lassen es sich beim Straßenfest gut gehen und genießen die Swing-Musik.

Dreieichenhain - Gemütliche Sitzgelegenheiten vor den Cafés oder auch zwischen der Auslage eines Blumenladens, leckere Gerichte und Snacks, ein tolles Unterhaltungsprogramm und das alles untermalt von Swing-Musik. Die Hainer Altstadt präsentierte sich beim verkaufsoffenen Sonntag unter dem Motto „Die Fahrgasse swingt“ von ihrer besten Seite. Von Daniel Untch

Die teilnehmenden Betriebe wollen sich den Hainern, aber auch einem überregionalen Publikum präsentieren. „Wir freuen uns, wenn die Leute her kommen, einen schönen Tag erleben und auf den einen oder anderen Betrieb aufmerksam werden“, erzählt Oliver Giehl von der Werbegemeinschaft, dem Veranstalter des verkaufsoffenen Sonntags. Ziel sei es, das lokale Gewerbe bekannter zu machen. Auch in diesem Jahr, zur mittlerweile 16. Ausgabe, hat die Werbegemeinschaft ein buntes Programm für Groß und Klein zusammengestellt. „In der Burg haben wir vier Vorstellungen des Puppentheaters Putschenelle“, so Giehl. Die kostenlose Vorführung sei ein großer Spaß nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene. Die kleinen Besucher können sich zudem die Zeit beim Basteln oder Malen vertreiben. Auch der Stelzenläufer mit seinem prächtigen Kostüm sorgt für große Augen und begeistertes Staunen.

Um die kulinarische Verpflegung müssen sich die Besucher ebenfalls absolut keine Gedanken machen. Einige sind bereits früh vor Ort und lassen sich ein Frühstück in einem der Cafés oder Bistros schmecken. Für den größeren Hunger am Mittag gibt es ein breites Angebot. Eine Besonderheit ist aber mit Sicherheit ein Gericht, das unter dem Motto „Hessen trifft Italien“ steht. Denn mit Handkäse gefüllte Ravioli isst man mit Sicherheit nicht alle Tage.

Auch an möglichen Nachtischen mangelt es selbstverständlich nicht. Bei der Hitze ist natürlich Eis der Renner, doch auch die Crepes von Cosima Gauss und Emilia Jaarsma kommen sehr gut an. Die beiden Elfjährigen verdienen sich an ihrem Stand ein wenig Taschengeld dazu. „Wir haben schon fünf Crepes verkauft“, verraten die Jungunternehmerinnen, was angesichts des frühen Zeitpunkts eine gute Bilanz ist. Egal ob mit Nutella oder gesunden Bananen, bei ihnen kommt jeder auf seine Kosten.

Bilder: „Die Fahrgass' swingt“ in Dreieichenhain

Auch Betriebe präsentieren sich in der Fahrgasse. So etwa die Handwerker Agentur, die für ihre Kunden die entsprechenden Betriebe vermittelt. Andreas Prennig von aP Werbetechnik zeigt neben Fototapeten, der Bedruckung von Schildern oder Aufklebern die Möglichkeit der Fahrzeugvollverklebung. Das heißt, das Auto wird komplett mit Folie eingeklebt. „Das schützt natürlich den Lack. Außerdem können individuelle Farbwünsche günstiger als bei einer Komplettlackierung umgesetzt werden“, erklärt Prennig. In prächtigen Mittelalterkostümen werden zudem Karten für einen weiteren Höhepunkt im Hainer Veranstaltungskalender angeboten. Denn vom 9. bis 11. September findet das Hayner Burgfest statt.

Die Szenerie wird stets von leichter Swing-Musik untermalt, die durch eine aufwendige Verkabelung an jeder Ecke durch kleine Boxen zu hören ist. Für die Musik sorgt die Frankfurt Cologne Jazz Connection. Mit ihrer Kombo aus Klarinette, Trompete, Keyboard und Schlagzeug verbreitet die gut eingespielte Gruppe eine tolle und lockere Atmosphäre an einem wunderbaren Sommertag.

Kommentare