Vom 16. bis 19. September geht’s auf dem Festplatz hoch her

Götzehaaner fiebern ihrer Kerb entgegen

Götzenhain - Am dritten September-Wochenende ist Götzenhain auf Ausnahmezustand programmiert: Vom 16. bis 19. steigt im Ortskern die Götzehaaner Kerb – das Motto: „Unser Dorf, unsre Kerb“.

Der ausrichtende Kerbverein freut sich, dass sich dieses Jahr wieder ein Kerbborschen-Jahrgang zusammengefunden hat. Er spielt natürlich bei vielen Programmpunkten die Hauptrolle. Das ganze Wochenende spielt sich auf dem Kerbplatz ab – dort reiht sich der Vergnügungspark und die Imbissbuden der Firma Hausmann neben das Festzelt des Kerbvereins und ein neu gestaltetes Weinzelt mit guten Tropfen aus Rheinhessen.

Peter Schetzkens vom Organisationsteam kündigt erfreut an, dass sich viele Vereine am Festtreiben beteiligen. So sind die SG, die Vultures, der HSV und der Jugendfußballverein mit Vorführungen und Wettbewerben beim Kindernachmittag am Samstag präsent. Mit einem speziellen Löschauftrag unterstützt die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag den Ausschank am Bierwagen. Helfende Hände kommen auch von der SG, der HSG und dem Spielmannszug der Feuerwehren Götzenhain-Offenthal.

Das Programm:

  • Freitag : ab 19 Uhr Aufstellung des Kerbbaums; anschließend Party mit der Band Tailormade und Ehrung der Jubiläums-Kerbborschen
  • Samstag : ab 10 Uhr Kerbbäumchen-Verkauf; ab 14 Uhr Vereinsauftritte; 15 Uhr Kinderkerb-Olympiade; 17.30 Uhr Bierstaffel; ab 20 Uhr Party mit DJ E.
  • Sonntag : 10 Uhr Kerb-Gottesdienst; Menschenkickerturnier um 11.30 Uhr für Kinder und 14 Uhr für Erwachsene; 19 Uhr Nagelturnier der Kerbborschen.
  • Montag : 11 Uhr Seniorenfrühschoppen mit Schmidtchen Schleicher und dem Seemanns-Chor Sumser Ahoi; 20.30 Uhr Verbrennung der Kerbpupp. 
  • Weitere Infos: www.kerbverein-götzenhain.de.

cor

300. Sprendlinger Kerb: Tanz übers Feuer

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare