Kerb in Sprendlingen

Vorfreude bei Kerbborschen

+
Andre Wagner, Florian Schmidt, Patrick Huth, Lukas Pahl, Benedikt Rudolf, Marvin Deicke (Kerbvadder), Kevin Carta, Kevin Becker, Jason Pfeiffer (stellvertretender Kerbvadder), Robin Herbst, Marc Fischer, Max Walzer, Max Winter und Steven Hoffmann (von links).

Sprendlingen - Nur noch drei Wochen sind es bis zur 300. Kerb in Sprendlingen, da beginnt auch für die Kerbborschen die heiße Phase der Vorbereitung.

Die Männer um Marvin Deicke (Kerbvadder) und Jason Pfeiffer (stellvertretender Kerbvadder) können es kaum noch erwarten, dass es am Freitag, 12. August, endlich losgeht. Wenn das Kerbteam um seinen Vorsitzenden Olli Bohrer am Donnerstag, 28. Juli, ab 17 Uhr beim Schlemmer-Shoppen auf dem Egenberger-Parkplatz wieder Präsenz zeigt, sind auch einige Kerbborschen mit von der Partie. Am Stand gibt es die CD des Kerbteams und die Sprendlinger Fahne zu kaufen. Die 300 Jubiläumsbembel sind längst vergriffen. Unterstützen kann man die Organisatoren auch, indem man Mitglied im Club der 300 wird. Ein Foto in der Kerbzeitung gibt’s dann aber nicht mehr, die ist bereits in Druck.

Sprendlinger Kerb-Frühschoppen: Bilder

Bilder von der Sprendlinger Kerb

Kommentare