Auffällige Aktion in Götzenhain

Polizeihunde suchen Diebesgut

Götzenhain - Mit zwei Spürhunden erregten Polizeibeamte heute früh Aufmerksamkeit.

Mit zwei Spürhunden erregten Polizeibeamte heute Aufmerksamkeit. Wie ein Sprecher bestätigt, durchsuchten mehrere Beamte in der Zeit zwischen 7 und 10.30 Uhr ein Waldstück nahe der Straße In den Rohwiesen. Die Beamten hofften, dort Diebesgut oder Kleidung zu finden, die zwei Täter in einem Unterschlupf hinterlassen haben könnten. Die beiden mutmaßlichen Einbrecher, 24 und 26 Jahre alt, hatten nach ersten Ermittlungen versucht, am Donnerstag gegen 10.45 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Hengstbach einzusteigen. Als der Bewohner bemerkte, wie sie einen Rollladen hochschoben, flüchteten sie. Kurze Zeit später wurden die Verdächtigen in Radlerbekleidung und mit silberfarbenen Fahrradhelmen festgenommen. Die Suche nach Hinweisen verlief laut Polizei erfolglos. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde einer der beiden Männer wieder freigelassen, bei dem zweiten wird geprüft, ob der Chilene abgeschoben werden kann.  jrd

Polizeihunde in der Ausbildung

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion