SKG-Vorsitzender unerwartet verstorben

Trauer um Lothar Langen

+
Lothar Langen

Dreieich - „Du hast unser aller Leben bereichert, hast Freundschaften gepflegt und Gemeinschaft gefördert.“ Fassungslos zeigen sich der Vorstand und die Mitglieder der SKG Sprendlingen über den Tod ihres langjährigen Vorsitzenden Lothar Langen.

Im Alter von 63 Jahren ist der gebürtige Sprendlinger in der Nacht zum Mittwoch überraschend gestorben. Er hinterlässt eine Frau, zwei Kinder und drei Enkelkinder. „Wir waren wie ein kleiner familiärer Betrieb.“ Die zweite Vorsitzende Bettina Schmidt, die seit mehr als 15 Jahren mit Langen im Vorstand zusammengearbeitet hat, ringt um Worte. Er habe sich mit viel Herzblut für den Verein engagiert und mit seiner Antriebskraft die Leute mitgezogen. Sie und die anderen Vorstandsmitglieder schätzten seinen Ehrgeiz, seine Korrektheit und den Gemeinschaftssinn. „Wir sind Dir dankbar für die sehr schöne und immer herausfordernd turbulente Zeit, die wir gemeinsam mit Dir erleben durften“, heißt es in einem Nachruf. „Deinen Verein werden wir in Deinem Sinne weiterführen. In tiefer Verbundenheit trauern wir mit Deiner Familie.“

Langen war seit 1962 Mitglied des Sprendlinger Traditionsvereins und gehörte seit 1993 dem Vorstand an – von 1998 bis 2002 als stellvertretender und danach als erster Vorsitzender. Bei der Feier zum 125-jährigen Bestehen wurde ihm 2011 der Landesehrenbrief verliehen. Beruflich war er bis vor seiner Altersteilzeit 35 Jahre bei der Sparkasse Langen-Seligenstadt tätig, zuletzt in der Abteilung für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Der Nachruf des SKG-Vorstands endet mit den Worten: „Danke für Alles – du wirst immer in unserer Mitte sein.“

Seine Tätigkeit reichte weit über die Sport- und Kulturgemeinschaft hinaus. So war Langen auch Vize-Präsident des SC Hessen Dreieich, dessen Gründung 2013 mit auf sein Engagement zurückzuführen ist. Daneben gehörte er 33 Jahre dem Vorstand des Angelsportvereins Sprendlingen an, über viele Jahre als Vorsitzender. „Ohne ihn wäre der Verein nicht denkbar gewesen. Lothar Langen hat ihn mit aufgebaut, hat seinen Erhalt gesichert und sich mit viel Muße reingehängt“, sagt der zweite Vorsitzende Marco Wunsch. Das traditionelle Anglerfest am Vatertag wurde abgesagt.

Archivbilder

Sprendlingen gewinnt Topspiel

„Das trifft uns hart. Lothar Langen war buchstäblich bis zur letzten Sekunde für unseren Verein unterwegs“, betont Reinhold Gerhardt, Präsident des SC Hessen Dreieich. Der Verstorbene habe mit seiner langjährigen Erfahrung dem jungen Verein weitergeholfen. „Er hinterlässt eine Lücke, die nicht einfach zu schließen ist.“

Auch der Magistrat und die Stadtverordneten reagieren mit großer Betroffenheit. Langen habe über Jahrzehnte das Vereinsleben maßgeblich mitgestaltet und geprägt. Die Stadt Dreieich sei ihm zu großem Dank verpflichtet. „Er war dabei nicht nur Vereinsmanager, sondern in seinem Handeln und Wirken auch vorausschauend und visionär“, schreibt Bürgermeister Dieter Zimmer in einem Nachruf. „Seine freundschaftliche Verbundenheit, seine Verlässlichkeit, seine Offenheit, sein Rat und sein Vertrauen haben mir immer viel bedeutet.“ (hok)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion