Zwei Frauen verletzt

Unfall auf L3317: Feuerwehr befreit 17-Jährige aus Auto

+
Das zerstörte Auto nach einem Unfall auf der L3317.

Offenthal - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L3317 zwischen Offenthal und Messel sind gestern Nachmittag zwei junge Frauen verletzt worden.

Um 15.39 ging der Notruf bei der Offenthaler Feuerwehr ein, als sie am Unfallort eintrafen, fanden die Einsatzkräfte ein völlig demoliertes Fahrzeug vor. Um die schwerverletzte Beifahrerin, eine 17-jährige Darmstädterin, schonend zu retten, entfernten die Feuerwehrleute das Dach des Autos mit einem hydraulischen Rettungsgerät. Die 18-jährige Fahrerin aus Groß-Gerau wurde laut Feuerwehr nur leicht verletzt. Von „sehr viel Glück im Unglück“ spricht Einsatzleiter Markus Tillmann. Beide Autoinsassen wurden in umliegende Kliniken gebracht.

Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südhessen mit Sitz in Darmstadt gegenüber unserer Zeitung mitteilte, sei der Wagen aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und reinigte sie. Bis etwa 19 Uhr war die L3317 daher voll gesperrt. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge und 25 Feuerwehrleute sowie zwei Polizeistreifen im Einsatz. (jrd)

Bilder: Unfall auf L3317

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion