2000. Startschuss zum Egelsbacher Lauftreff am 21. Mai

Ein Dauerbrenner für Dauerläufer

+
Andrea Borkenhagen, Martina Bareuther und Beate Wenzel (von links) haben dieses Jahr den HLV-Grundlehrgang für Lauftreff-Betreuer absolviert; gleiches gilt für Sylvia Erkel, Gabriele Gruber, die auf obigem Foto fehlen.

Egelsbach - Fast vier Jahrzehnte ist’s her: Am Samstag, 15. April 1978, um 15 Uhr begrüßte Horst Bernau das erste Mal Laufbegeisterte zum Egelsbacher Lauftreff – 87 Personen waren es damals an der Zahl. Schlappe 38 Jahre später, nämlich am nächsten Samstag, 21. Mai wird Bernau wieder mit dabei sein. Dann nämlich fällt der Startschuss zum 2 000. Lauftreff.

Impression vom 20-jährigen Lauftreff-Bestehen anno 1998.

Mehr als 220.000 Teilnehmer haben sich seit 1978 beim Egelsbacher Lauftreff auf den Weg gemacht, um gemeinsam ihrem Hobby in der Koberstadt zu frönen. Am Ablauf hat sich während der ganzen Zeit nichts geändert: Die Lauffreunde starten ihre Runden um 15 Uhr am Waldparkplatz Brandschneise in Egelsbach. Angefangen mit einer Distanz von 7,5 Kilometern, die für Walker reserviert ist, bis zu elf Kilometern für ambitionierte Läufer wird in unterschiedlichen geführten Gruppen gestartet. Nach einer Stunde treffen sich wieder alle am Startpunkt. Ein vielfältiges und qualifiziertes Angebot – so sieht es auch der Deutsche Leichtathletik-Verband. Der verleiht dem Lauftreff Egelsbach auch in diesem Jahr wieder das Zertifikat „Sehr gut“ und würdigt damit das große Engagement und die gute Ausbildung der Lauftreff-Organisatoren. In diesem Jahr hat ein Damen-Quintett den Grundlehrgang des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV) für Lauftreff-Betreuer absolviert: Sylvia Erkel, Gabriele Gruber, Andrea Borkenhagen, Martina Bareuther und Beate Wenzel.

Viele Gründe also, am 21. Mai dabei zu sein und mit vielen Sportbegeisterten gemeinsam den Jubiläumslauf zu feiern. Auf alle Walker und Läufer warten beim 2 000. Lauftreff neben dem gemeinsamen Sport einige zusätzliche Attraktionen. Alle Teilnehmer dürfen sich an diesem Samstag über ein Funktionsshirt vom Koberstädter Waldmarathon freuen und neben einer angemessenen Läuferverpflegung wird selbstverständlich auch mit einem Glas Sekt angestoßen – nach dem Sport, versteht sich! Ein weiterer Höhepunkt wird die Auslosung von drei Startplätzen für den 38. Koberstädter Waldmarathon am 28. August sein. Für das dazugehörige Training und die gezielte Vorbereitung sorgt wie üblich das Team des Lauftreffs Egelsbach.

Gesunde Füße: Fehlstellungen

hob

Kommentare