Der halbe Weg ist geschafft

Expansionspläne von SMC kommen voran

Egelsbach - Die Hühner von Landwirt Arno Eckert, die entlang der Kreisstraße 168 friedlich in der Herbstsonne scharren, erwartet dieses Jahr garantiert kein Umzugsstress mehr. Von Holger Borchard 

2017 indes dürfte es endgültig vorbei sein mit dem flatterhaften Leben auf den Schollen, die die Firma SMC Pneumatik erworben hat, um ihr Deutschland-Hauptquartier in Egelsbach zu erweitern. Der im Boschring 13-15 ansässige Weltmarktführer für pneumatische Automatisierungstechnik lässt die Planungen zur Expansion am Standort zügig vorantreiben, wie die Mitglieder des gemeindlichen Bauausschusses in der jüngsten Sitzung erfuhren.

Die knapp 50.000 Quadratmeter Wiese zwischen den Büchenhöfen, der Marie-Curie- und der Kreisstraße hat das Unternehmen, das jüngst seine Zusammenarbeit mit dem langjährigen Vertriebspartner Hans E. Winkelmann GmbH in den Rang einer Premiumpartnerschaft erhob, für den großzügigen Ausbau seiner Deutschlandzentrale auserkoren. Grundlage ist der mit der Gemeinde im Zuge eines städtebaulichen Vertrags auf den Weg gebrachte Bebauungsplanentwurf „Nr. 47c Eulensee“. Den halben Weg, die erste von zwei vorgesehenen Phasen der öffentlichen Beteiligung, hat der Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan bereits durchlaufen.

Vorarbeiten wie ökologische, artenschutzrechtliche oder schalltechnische Untersuchungen sind erledigt und das Verfahren zur Änderung des Regionalen Flächennutzungsplans wurde Ende April abgeschlossen. Von Ende Mai bis Ende Juni lag der Plan zur sogenannten frühzeitigen Beteiligung von Bürgern, Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange aus – „die im Rahmen der Beteiligungsverfahren eingegangenen Stellungnahmen wurden ausgewertet und möglichst berücksichtigt“, heißt es dazu im aktuellen Kommentar für die Gemeindevertreter. Ein interessantes Detail: die Anbindung der Marie-Curie-Straße an die K 168. „Diese Option könnte die Verkehrsführung im Gewerbegebiet am Kurt-Schumacher-Ring und speziell im Boschring weiter entzerren“, blickt Bürgermeister Jürgen Sieling voraus.

Die zehn erfolgreichsten Handels-Unternehmen

Dass das Parlament nun erneut die Bauleitplanung besprechen und befürworten muss, ist nicht mehr als die „technische“ Reaktion auf die präzisierten Inhalte; die SMC-Expansion als solche ist unumstritten und von der breiten politischen Mehrheit im Ort gewollt. Nach der Zustimmung durch die Gemeindevertretung in der Sitzung am 6. Oktober geht der Bebauungsplanentwurf in die so genannte zweite Offenlage. „Ziel ist, schnellstmöglich zum Satzungsbeschluss zu kommen“, kommentiert Sieling.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare