Mitgliederversammlung in Egelsbach

SGE: Stetig auf Wachstumskurs

+
Für 50 Jahre SGE-Mitgliedschaft gab es die Vereinsnadel in Gold für Erika Heim, Stefan Bareuther (Mitte) und Willi Heck.

Egelsbach - Die Sportgemeinschaft Egelsbach (SGE) verabschiedete auf ihrer Mitgliederversammlung nicht nur den Vorsitzenden Edgar Karg: Die Mitglieder wählten einen neuen Vorstand, ehrten verdiente Mitglieder und hörten von dem scheidenden Vorsitzenden die letzte Bilanz.

Der Rückblick von Edgar Karg auf das Vereinsjahr 2015 fiel überaus positiv aus: „Hinter uns liegt ein gutes, bewegtes, aber auch anstrengendes Jahr. Mit Flüchtlingsprojekten, den Hessischen Boxmannschaftsmeisterschaften, der Großveranstaltung „Egelsbach bewegt sich“ mit rund 1000 Aktiven und den neuen Tennisplätzen haben wir Hervorragendes geschaffen“, erinnerte Karg an die Höhepunkte.

Die Zahl der Mitglieder steige ständig und liege aktuell bei 3 070. Das Sportcenter ist laut Karg trotz massiver Konkurrenz durch Neueröffnungen einiger privater Studios in Langen und Dreieich fest etabliert. 660 Sportler, darunter 140 Nicht-SGE-Mitglieder, waren im Studio in den Kursen oder an den Geräten aktiv. „Unsere Mitgliederzahl im Studio – mit einem beachtlichen Anteil von Senioren von rund 20 Prozent – zeigt, dass wir die demografische Entwicklung bereits heute mit unseren Angeboten berücksichtigen“, betonte Karg. Nach dem Sportcenter ist die 2015 erweiterte Tennisanlage die zweite Sportstätte, die von der SGE mit viel Energie und Zuschüssen des Hessischen Innenministeriums, des Kreises Offenbach und des Landessportbunds in Betrieb genommen wurde.

Der Verein übernehme die Jugendarbeit für 1250 Kinder und Jugendliche, Integrationsaufgaben für 850 Mitglieder mit Migrationshintergrund und biete Angebote für über 700 Senioren. „Das alles ist nur möglich mit den rund 260 ehrenamtlichen Mitarbeitern, die 125.000 Stunden für 150 Mannschaften und Gruppen geleistet haben“, bedankte sich Karg bei diesen Aktiven.

Es stünden für die Zukunft wichtige Aufgaben an: die Reduzierung von Energiekosten in der Dr.-Horst-Schmidt-Halle, auf dem Sportgelände und der Tennishalle, die Verhandlung des Pachtvertrags über das Sportgelände mit der Gemeinde über das Jahr 2016 hinaus, der Ausbau des Rollschuhgebäudes zu einer Jugendbegegnungsstätte und die Beschäftigung mit der Frage, wie Kindern und Jugendlichen bei der heute üblichen Ganztagsschule die Gelegenheit zu Sport im Verein erhalten bleibe. Doch Karg ist sich sicher, das neue Vorstandsteam wird sich all diesen Aufgaben stellen: „Die SG Egelsbach bewegt sich weiter“, schloss er seine Jahresbilanz.

Bilder: SG Egelsbach gewinnt Hallenturnier der SSG Langen

Neben der Ernennung von Edgar Karg zum Ehrenvorsitzenden wurden Wolfgang Adam und Edgar Fischer, beide lange Jahre im Vorstand und überaus aktiv im Verein, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Für 75 Jahre bei der SGE wurde Anneliese Seidel ausgezeichnet, die Urkunde für 70 Jahre erhielten Willi Gernandt, Walter Heck, Günter Löbig, Heinz Wannemacher und Gerhard Werner. Seit 60 Jahren im Verein sind Gisela Jokisch, Wiltraud Recktenwald und Dietmar Steininger.

Seit einem halben Jahrhundert sind Stefan Bareuther, Willi Heck, Gerhard Heck, Erika Heim, Manfred Hickler, Erika Kappes, Brigitte Lehmann und Ute Werner Mitglied bei der SGE. Und Detlef-Albrecht Benckert, Theresia Buff, Daniel Dwojatzki, Julia Gerbig, Georg Lorenz, Horst Mayerle, Gotthard Schmid, Dustin Varga und Nils Werse wurden für 25 Jahre ausgezeichnet.

Besonders engagierte Mitglieder bekamen die Silberne und Bronzene Verdienstnadel der Sportgemeinschaft. Über Silber freuten sich Karl-Heinz Fischer, Kai Fritsche-Lehmann, Thomas Geiß, Heinz-Jürgen Knöß, Sonja und Denni Strich. Die Verdienstnadel in Bronze bekamen Andreas Chantre, Markus Hammerl, Patrick Heck, Kerstin Herisch, Martin Kremser, Reinhard Lucas, Dennis Schneider, Rolf Seib und Kerstin Wienold verliehen. (col)

TSG Bürgel feiert nach Kantersieg Aufstieg in Oberliga: Bilder

Kommentare