Hubschrauber im Einsatz, Straße voll gesperrt

Zwei verletzte Kinder bei Frontalcrash auf der K168

Egelsbach - Auf der K168 bei Egelsbach hat es heute Mittag ziemlich gekracht: Ein Autofahrer fährt in den stehenden Wagen einer Frau. Sie, der Verursacher und zwei kleine Kinder werden dabei leicht verletzt.

Schwerer Unfall auf der K168 bei Egelsbach: Wie die Polizei mitteilte, stieß an der Einmündung zur Heidelberger Straße ein 64-jähriger Autofahrer aus Weiterstadt heute Mittag gegen 15.30 Uhr mit dem Wagen einer 38 Jahre alten Frau zusammen. In diesem Fahrzeug saßen zudem der sechsjährige Sohn und die vierjährige Tochter der Fahrerin. Alle vier Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Hubschrauber wurde an die Unfallstelle beordert, dieser konnte jedoch unverrichteter Dinge wieder abheben. Die Verletzten waren bereits in Rettungswagen untergekommen.

Der Unfallhergang wirft noch einige Fragen auf. Laut Angaben der Polizei sei der Autofahrer von der A661 kommend in Richtung Langen unterwegs gewesen, als er frontal in den stehenden Wagen der Frau fuhr. Die 38-Jährige hatte zum Linksabbiegen in die Heidelberger Straße auf der Straße gewartet. Warum der Mann letztlich frontal in den Wagen der Frau krachte, muss die Polizei nun klären. Hinweise auf Drogen oder Alkohol gebe es jedenfalls nicht, hieß es von den Beamten. Die K168 war bis etwa 17 Uhr komplett gesperrt. (dani)  

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion