86-Jähriger überrascht vom Funkenflug

Feuer durchs Messerschleifen

Eppertshausen - Starke Rauchentwicklung aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Mozartstraße wurde der Rettungsleitstelle am Freitag um 16. 24 Uhr durch eine aufmerksame Nachbarin gemeldet.

Ursache war die Unachtsamkeit eines 86-jährigen Mannes, der eine Lederbearbeitungsmaschine zu reparieren versuchte. Beim Schärfen einer Schneide entstand ein Funkenflug, der neben der Maschine liegenden Lederabfall in Brand setzte. Löschversuche durch den Verursacher verliefen ohne Erfolg. Erst die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Münster und Eppertshausen konnten die brennenden Abfälle löschen. In vier Fahrzeugen rückten 18 Eppertshäuser Feuerwehrleute zum Brandherd aus, aus Münster eilten 24 Helfer in fünf Autos herbei.

Verletzt wurden trotz der massiven Rauchentwicklung glücklicherweise keine Personen, da sich zu diesem Zeitpunkt nur wenige Menschen im Haus aufhielten. Am Gebäude entstand kein Sachschaden, lediglich Inventar in Höhe von mehreren hundert Euro wurde durch den Brand beschädigt. (tm)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion