Zug fährt 44-Jährigen an

Mann läuft über Gleise und wird von U-Bahn getötet

Frankfurt - Ein 44 Jahre alter Mann steigt am Eschenheimer Tor ins Gleisbett und wird von einer U-Bahn erfasst. Der Mann stirbt an seinen Verletzungen.

Ein 44-jähriger Mann ist im Frankfurter U-Bahnhof Eschenheimer Tor von einem Zug erfasst und getötet worden. "Er war am gestern Abend ins Gleisbett gestiegen", sagte ein Sprecher der Polizei heute Morgen. Kurz darauf kam ein Zug der Linie U2 und fuhr den Mann an. Der 44-Jährige erlitt so schwere Verletzungen, dass er im Krankenhaus starb. "Wir gehen von einem Unglück aus", so der Sprecher. Der U-Bahnverkehr war eine Stunde lang unterbrochen.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion