Polizei sucht nach einem oder mehreren Tätern

Tierquäler fügt Pferden Schnittverletzungen zu

Frankfurt - Unbekannte Tierquäler haben mehreren Pferden auf einer Koppel Schnittverletzungen am Rücken zugefügt. Die Polizei sucht nun nach den Unbekannten.

Ein oder mehrere unbekannte Täter fügten gestern zwischen 9.30 Uhr und 13 Uhr drei Pferden Verletzungen zu. Laut Angaben der Polizei befanden sich die Pferde auf einer Koppel im Frankfurter Stadtteil Schwanheim. Gegen 9.30 Uhr hatten Mitarbeiter vier Pferde auf die besagte Koppel geführt. Zu diesem Zeitpunkt wies keines der Pferde eine Verletzung auf. Als die Tiere gegen 13 Uhr zurück in die Ställe gebracht werden sollten, fielen an drei der Tiere Schnittverletzungen am Rücken auf. Bislang ist ungeklärt, wer aus welchem Grund die Tiere verletzt hat. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter 069/75553-111.

Der Vorfall in Frankfurt-Schwanheim ist nicht der erste in den vergangenen Wochen. So sind in Nidda zwei Pferde binnen weniger Tage gequält worden. Auch in Bad Orb schlitzte ein Tierschänder Schafe und Pferde auf.

Diese Tierarten sind nach Deutschland eingewandert

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion