Reisender mit Prepaid-Karten in Tasche

Gepäck aus Zug geklaut, 44.250 Euro Beute gemacht

+
Der Fernbahnhof am Flughafen.

Frankfurt - Satte Beute haben zwei Diebe in einem Zug gemacht. In der kurzen Fahrzeit vom Frankfurter Haupt- zum Fernbahnhof am Flughafen klauten die Unbekannten 5000 aufladbare Prepaid-Karten.

Unbekannte Täter entwendeten gestern Nachmittag im Zug auf der Fahrt vom Frankfurter Hauptbahnhof in Richtung Düsseldorf eine Gepäcktasche. Laut Angaben der Polizei sollte ein Angestellter einer Firma 5000 aufladbare Calling-/Prepaid-Karten im Wert von 44.250 Euro mit dem Zug nach Düsseldorf bringen. Die Karten befanden sich in einer blauen Gepäcktasche, welche der Angestellte bei der Abfahrt in ein Gepäckfach verstaute. Schon beim Halt am Frankfurter Fernbahnhof, also kurz nach Start seiner Reise, bemerkte der Mann, dass das Gepäckstück verschwunden war. Eine Videoauswertung ergab, dass zwei unbekannte Täter den Zug mit der entwendeten Tasche am Fernbahnhof verlassen hatten.

Mehr Komfort: Das ist der neue ICE 3

dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion