Festnahme in Wohnung

Geruch führt Polizei zu einer Indoor-Cannabisplantage

+

Frankfurt - Der intensive Geruch von Mariuhana führt die Polizei in Frankfurt zu einer Indoor-Plantage. Der Inhaber der Wohnung ist äußerst verdutzt, als die Beamten plötzlich vor ihm stehen.

Am Samstag fiel einer Fußstreife der Polizei in der Frankfurter Adalbertstraße ein intensiver Marihuanageruch auf. Die Polizei reagierte und betrat mit drei Mann den Hausflur des Mehrfamilienhauses. Der starke Geruch führte die Einsatzkräfte zu einer Wohnung. Der 36-jährige Inhaber zeigte sich sehr überrascht, als er die Tür öffnete un die Polizei davor stand. Schon durch die offene Tür war das Indoor-Gewächshaus des Drogenanbauers mit Beleuchtungs- und Lüftungsausstattung gut zu sehen.

In der Zwei-Zimmer-Wohnung fanden die Beamten neben den bereits erwähnten Ausrüstungsgegenständen weitere 19 Cannabispflanzen, 30 Cannabissetzlinge und eine Feinwaage. Des Weiteren konnten etwa 145 Gramm Marihuana sowie eine Schreckschusswaffe, zwei Softair- und eine Spielzeugwaffe sichergestellt werden. Der bereits polizeilich bekannte Verdächtige wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam eingeliefert. (dani)

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Was ist Ihre Meinung zur Legalisierung von Cannabis? *

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion