Polizeihund stoppt 26-Jährigen

Betrunkener läuft mit Waffenattrappe durch Frankfurt

Frankfurt - Ein Betrunkener mit einer Spielzeugwaffe ist in der Nacht zu Donnerstag von einem Polizeihund gestellt worden.

Der 26-Jährige habe mit einer echt aussehenden Waffe in der Hand eine Gaststätte in Frankfurt-Oberrad verlassen und sei dabei von Zeugen gesehen worden, sagte ein Polizeisprecher. Beamte machten den Mann ausfindig, der losgelassene Hund stoppte ihn mit einem Biss. Der stark alkoholisierte Mann wurde ärztlich behandelt. Ihn erwartet nach Angaben des Sprechers eine Bußgeldzahlung. In Deutschland ist es verboten, sogenannte Anscheinswaffen offen zu führen. (dpa)

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare