Zwei Menschen schwer verletzt

Heftiger Verkehrsunfall mit sechs Autos

Frankfurt - Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Mainzer Landstraße/Waldschulstraße sind heute Vormittag zwei Menschen schwer verletzt und insgesamt sechs Fahrzeuge beschädigt worden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein 65 Jahre alter Mann mit seinem Wagen gegen 10.15 Uhr auf der Mainzer Landstraße in Richtung Waldschulstraße. Aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte mehrere an der roten Ampel wartende Fahrzeuge. Anschließend fuhr er über die Schienen und kam im Zaun der Straßenbahn zum Stehen. Der 65-Jährige kam mit diversen Brüchen in ein Krankenhaus. Ein weiterer Fahrer wurde leicht, die anderen vier Fahrer blieben unverletzt. Alle sechs Fahrzeuge wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Der Schienenverkehr und die Waldschulstraße mussten für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Tödlicher Unfall auf der B3: Bilder

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion