Hintergründe noch unklar

In Frankfurter Innenstadt: Mann zielt mit Pistole auf Auto

Frankfurt - Ein Unbekannter hat in Frankfurt mitten in der Innenstadt eine Pistole auf ein haltendes Auto gerichtet. Ein Schuss fiel bei dem Vorfall am Samstagabend nicht, Zeugen hörten jedoch ein Klackgeräusch, wie die Polizei mitteilte.

Die Hintergründe seien noch völlig unklar, es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Polizeisprecher heute. Wegen einiger Fußgänger hatte das Auto anhalten müssen. Ein Mann trat aus der Gruppe und richtete die Pistole auf den Wagen. Dann stieg der Beifahrer aus und beleidigte den Bewaffneten. Dieser flüchtete mit anderen zu Fuß und ließ die Waffe fallen, die sichergestellt wurde. Das Magazin der Pistole war nach Polizeiangaben teilweise geladen. Ganz in der Nähe waren am Himmelfahrtstag Schüsse auf Rocker gefallen. Zwei Männer waren schwer verletzt worden. Ein mutmaßlicher Schütze wurde einige Tage später in Rumänien festgenommen.

Archivbilder:

dpa/dr

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion