Tragische Unfall in Frankfurt

Lkw-Fahrer trifft keine Schuld an Tod der Zwölfjährigen

+
Ein beschädigtes Fahrrad liegt gestern in Frankfurt am Boden. Ein zwölf Jahre altes Mädchens war hier bei einem Unfall mit einem Lastwagen ums Leben gekommen.

Frankfurt - Ein zwölf Jahre altes Mädchen ist in Frankfurt-Bonames bei einem Unfall mit einem Lastwagen ums Leben gekommen. Nach neusten Erkenntnissen trifft den Lkw-Fahrer keine Schuld.

Das von einem Lastwagen überrollte zwölfjährige Mädchen hat den Unfall in Frankfurt nach bisherigen Ermittlungen der Polizei selbst verursacht. "Das Mädchen wechselte aus bislang unerklärlichen Gründen mit ihrem Fahrrad vom Gehweg auf die Straße, sodass der Lkw-Fahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte", sagte ein Sprecher der Polizei in Frankfurt am Mittwoch.

Bei dem Unfall am Dienstag am Übergang der U-Bahn-Haltestelle Kalbach war die Zwölfjährige mit ihrem Rad gleichzeitig mit dem Lastwagen losgefahren, als die Schranken hochgingen. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Das werde im Sinne des Lkw-Fahrers geführt, um seine Unschuld zu beweisen, sagte Sprecher. (dpa)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion