Grüne: „Überparteilicher Kandidat“

Bürgermeisterwahl: Hollmann bereit zur Nominierung

Hainburg - Die Hainburger Grünen wollen Cliff Hollmann als überparteilichen Kandidaten in die Bürgermeisterwahl am 11. September schicken.

Cliff Hollmann will Bürgermeister werden.

Die Mitgliederversammlung des dortigen Ortsverbandes hat jetzt die Bereitschaft des bisherigen Fraktionssprechers Hollmann ausdrücklich begrüßt, für das Bürgermeisteramt zu kandidieren. „In mehreren Vorgesprächen“, so Ortsverbandssprecher Thorwald Ritter, „haben zahlreiche Mitglieder anderer Parteien und parteilose Bürger ihre Bereitschaft erklärt, bei der Wahl Cliff Hollmann vorzuschlagen und zu unterstützen.“. Der Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen empfahl deshalb eine überparteiliche Kandidatur Hollmanns und sicherte die personelle und finanzielle Unterstützung einstimmig per Beschluss zu.

Die Nominierungsparty soll am Samstag, 4. Juni, um 11 Uhr an der Breslauer Straße 21 stattfinden. Bis dann kann jeder Wahlberechtigte per Unterschrift die Kandidatur ermöglichen. Weitere Informationen dazu und zum Wahlkampfteam, das sich wöchentlich trifft, sind bei Cliff Hollmann per mail (cliff.hollmann@online.de) oder telefonisch (Tel.: 991976) zu erfragen. Die Mitgliederversammlung hat dem Grünen-Ortsverbandsvorstand nach Vorlage des Kassenberichts 2015 und dem positiven Bericht des Kassenprüfers Horst Winter einstimmig die Entlastung erteilt. Neuer Kassenwart ist Hans-Peter Bicherl, der bei der letzten Gemeindevertretersitzung zum Mitglied des Hainburger Gemeindevorstandes als ehrenamtlicher Beigeordneter gewählt/gelost wurde. Schriftführerin bleibt Susan Ritter und Ortsverbandssprecher Thorwald Ritter, den die fünfköpfige Gemeindevertreterfraktion zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt hat. Er begleitete dieses Amt bereits von 1989 bis 2011.

Bürgermeister und Landräte aus der Region

Rubriklistenbild: © Hampe

Kommentare