Täter und Opfer beide mit Vierbeiner unterwegs

30-Jähriger schlägt Hundebesitzer ins Gesicht

Hanau - Beim Ausführen ihrer Hunde geraten zwei Männer lautstark aneinander. Der Streit eskaliert und ein 30-Jähriger schlägt zu.

Noch unklar sind die Gründe für eine handfeste Auseinandersetzung zweier Männer am Samstagmorgen in der Breitscheidstraße. Wie die Polizei heute mitteilte, gerieten die Männer gegen 10.15 Uhr zunächst lautstark aneinander. Nach eigenen Angaben kannten sie sich bereist vorher durch das Ausführen ihrer Hunde. Dem 30 Jahre alten Mann wirft die Polizei nun vor, dem 61-Jährigen ins Gesicht geschlagen zu haben. Der ältere Mann erlitt Prellungen und musste von einem Arzt behandelt werden. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Leserbilder zum Welthundetag 2015 (Teil eins)

dani

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion