Versetzung gefährdet

In Hanau bleiben viele Schüler sitzen

Hanau - Laut einer Studie müssen in Hanau 3,5 Prozent der Schüler die Klasse wiederholen. Damit ist Hanau eine „Sitzenbleiber-Hochburg“.

Laut der Studie des Portals billiger.de gingen in Hanau im Schuljahr 2014/2015 insgesamt 11.701 Kinder und Jugendliche zur Schule. Rund 409 Schüler mussten die Klasse wiederholen, was einer Quote von 3,5 Prozent entspricht. Hanau steht damit auf Platz fünf im „Sitzenbleiber-Atlas“ der Studie. Die ersten vier Plätze belegen Städte aus Bayern (Coburg, Fürth, Hof und Weiden), auch Offenbach (Platz 23) und Frankfurt (Platz 28) gelten als „Sitzenbleiber-Hochburgen“. (nb)

Wer hat Abi? Die Schulbildung der Bayern-Stars

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare