Im Wildpark Alte Fasanerie

Kalle ist da! Nachwuchs bei den Elchen

+
Gut zwei Wochen alt ist der kleine Kalle, der neue Jungstar im Elche-Gehege des Klein-Auheimers Wildparks Alte Fasanerie.

Klein-Auheim - Kalle ist der Name des Elch-Nachwuchses, der sich am Pfingstmontag im Klein-Auheimer Wildpark Alte Fasanerie eingestellt hat. Die vierjährige Elchmutter Greta hat einem männlichen Elch-Kälbchen das Leben geschenkt. Von Holger Hackendahl

Derzeit weicht Kalle auf der Lichtung des Elch-Geheges der seiner Mama nicht von der Seite. Elchbulle Jalle ist der Vater von Kalle. Auch im Wisent-Gehege gab es Nachwuchs: Fan ist der Name eines kleinen Bullen, der bereits Mitte April im Klein-Auheimer Wildpark geboren wurde. Die Fasanerie ist mit jährlich 200.000 Besuchern eines der wichtigsten Ausflugsziele in der Region.

Beinbruch bei Elch-Baby im Wildpark

Mehr zum Thema

Kommentare