Feier für Gold-Mädels

Karl-Rehbein-Gymnasium ist die sportlich erfolgreichste Schule in Hessen

+
Durch ein Spalier aus Ruderblättern und Hockeyschlägern zogen die Gold- und Silbermedaillengewinnerinnen von „Jugend trainiert für Olympia“ in den Hof der Karl-Rehbein-Schule ein.

Hanau - Großer Empfang für die Hockey- und Rudersportlerinnen der Karl-Rehbein-Schule. Auf dem Pausenhof des 1800 Schüler zählenden Gymnasiums wurden nach ihrer Rückkehr aus Berlin die Gold- und Silbermedaillengewinner bei „Jugend trainiert für Olympia“ gefeiert.

Die Hockey-Mädchen holten die Goldmedaille und der Mädchen-Doppelvierer mit Steuermann sicherte sich im Ländervergleichskampf Silber. Die Teams der Rehbein-Schule traten gegen die besten Schulmannschaften aus den 16 Bundesländern an und konnten überaus beachtliche Erfolge erzielen. Nach dem Erfolg der Schulhandballer, die in einer Kooperation mit der SG Bruchköbel bereits im Mai einen guten sechsten Platz erreicht hatten, ist die Hanauer Karl-Rehbein-Schule 2016 die sportlich erfolgreichste Schule in Hessen - „und eine der erfolgreichsten in ganz Deutschland“, ergänzte Schulleiter Jürgen Scheuermann beim Empfang für die Hockeyspielerinnen und Ruderinnen. Scheuermann, Studienleiter Rainer Gimplinger und Sylvia Ruppel, Leiterin des Staatlichen Schulamt, gratulierten ebenso wie der THC-Vorsitzende Michael Bailly, zu den „sensationellen Erfolgen bei den deutschen Schülermeisterschaften“, wie Sylvia Ruppel es ausdrückte. Auch ihre Vorredner würdigten die fruchtbaren Kooperationen mit den Sportvereinen.

Bereits seit mehr als 30 Jahren gibt es die Zusammenarbeit zwischen dem Hanauer Innenstadt-Gymnasium und dem Ruderclub Hassia, bei dem Rainer Gimplinger zugleich Vorsitzender ist. Die Hockey-Kooperation mit dem THC Hanau besteht seit 2007, und mit der SG Bruchköbel arbeitet das Gymnasium im Bereich Handball seit 2011 zusammen. „Diese Kooperationen sind nicht nur erfolgreich, sondern führen die Kinder auch an den Sport heran“, betonte Schulleiter Scheuermann. Zum Einmarsch der Sportlerinnen durch ein Spalier aus Ruderblättern und Hockeystöcken bis zur Bühne im Schulhof spielte das Blasorchester des Gymnasiums, dirigiert von Jens Weismantel, mit beschwingten Rhythmen auf. (hoh)

Bilder: Hunderte Fans empfangen deutsches Olympiateam

Kommentare