Neuer Internet-Service im Stadtladen wird gut angenommen

Online-Termin erspart sehr viel Wartezeit

+
Rund ein Viertel der Kunden im Hanauer Stadtladen nutzt die vorherige Terminreservierung. Sie werden in der Regel innerhalb weniger Minuten bedient.

Hanau - Die langen Wartezeiten im Stadtladen im Rathaus und in Stadtteilläden sorgten während der Ferienzeit für Schlagzeilen. Mitunter mussten Bürger eineinhalb Stunden warten, ehe sie eine Ausweis beantragen oder ihren Wohnsitz anmelden konnten (wir berichteten). Von Christian Spindler

Das neue Online-Terminsystem, das Abhilfe schaffen soll, wird offenbar gut angenommen. Am 1. August wurde von Ordnungsamt und Bürgerservice das neue System im Stadtladen eingeführt. Bereits in der ersten Woche nutzte rund ein Viertel der 970 Stadtladen-Kunden, wie gemeldet, den Termin-Service. Der Trend hat sich fortgesetzt. „Die Möglichkeit der Terminvereinbarung wird von den Hanauern sehr gut angenommen“, sagt Thorsten Wünschmann, Leiter von Ordnungsamt und Bürgerservice. Fast 550 Termine wurden in den ersten drei Wochen über das Internet, per Telefon (06181/2958135) oder persönlich vor Ort verbindlich gebucht. Damit nutzen 25 Prozent aller Stadtladen-Kunden den neuen Service.

„Unsere Erfahrungen sind durchweg positiv, daher weiten wir jetzt unseren Online-Terminservice um weitere vier Dienstleistungen aus“, so Wünschmann. Im Gespräch mit unserer Zeitung hatte er zudem erklärt, dass die Terminvergaben bis zum Jahresende auch in den Stadtteiläden eingeführt werden soll.

Derzeit können Hanauer, die im Stadtladen im Rathaus etwas zu erledigen haben, für folgende Dienstleistungen vorab einen festen Termin vereinbaren, um die Wartezeit deutlich zu verkürzen: Anmeldung, Ummeldung oder Abmeldung des Wohnsitzes bei Zuzug, Umzug oder Wegzug, Personalausweis beantragen, Personalausweis Onlinefunktion ein- oder ausschalten, Reisepass, Kinderreisepass (bis zwölf Jahre), Führungszeugnis, Auszug aus Gewerbezentralregister, Anwohnerparkausweis sowie Verpflichtungserklärung (Einladung für Besucher aus dem Ausland).

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

Die Terminvergabe läuft über die Internetseite www.hanau. de. Auf der Startseite findet man den Button „Termine online buchen“. Nachdem man die gewünschte Dienstleistung angeklickt hat, kann man einen Termin (Datum und Uhrzeit) aus dem Angebot auswählen, gibt seine Kontaktdaten ein (Name und E-Mail-Adresse) und bekommt prompt eine Terminreservierung per E-Mail zugeschickt. Wenn man diese über den mitgeschickten Link innerhalb von vier Stunden bestätigt, wird die Terminreservierung verbindlich. Man erhält dann eine Wartenummer per Mail, diese erscheint mit dem zuständigen Service-Schalter auf der Anzeigetafel im Wartebereich des Stadtladens. Eine Vorsprache an der Infotheke ist nicht mehr erforderlich. In der Regel werden Terminkunden innerhalb weniger Minuten aufgerufen; alle anderen Wartenden in der Reihe rutschen entsprechend nach hinten.

Über 180 Termine pro Woche stehen im Online-Kalender des Stadtladens zur Verfügung, so die Stadt. Viele Serviceangebote der Stadt(teil)läden sind zudem mit entsprechenden Anträgen und Formularen im Internet auf der Seite der Stadt verfügbar.

Kommentare