Zeugen gesucht

Opfer schlägt zwei Straßenräuber nieder

Hanau - Zwei Straßenräuber müssen heftige Prügel einstecken. Einer der Räuber geht zu Boden und bleibt zunächst liegen, genauso wie sein Komplize.

Gegen 3.45 Uhr war ein 40 Jahre alter Mann aus Hanau auf dem Nachhauseweg, als sich ihm am Parkdeck der Main-Kinzig-Halle plötzlich zwei Unbekannte in den Weg stellten. Einer der beiden Männer zog ein Messer und verlangte das Handy und das Geld des 40-Jährigen. Doch dieser verpasste dem Angreifer einen so heftigen Faustschlag, dass er sofort hinfiel und liegen blieb. Auch den zweiten Räuber schlug der Hanauer zu Boden. Anschließend lief er zur nahe gelegenen Polizeiwache und schilderte den Vorfall. Als die Beamten nachsahen, waren die Angreifer jedoch verschwunden.

Seither fahndet die Polizei nach zwei dunkelhaarigen Männern im Alter von etwa 30 Jahren, die zirka 1,90 Meter groß waren. Beide sollen englisch und gebrochen deutsch gesprochen haben. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Kripo Hanau unter der Rufnummer 06181/100-123 entgegen.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion