Erfahrungswerte teilen

Pforzheimer informieren sich über City-Umbau

+

Hanau - Der Hanauer Stadtumbau auf Grundlage des „Wettbewerblichen Dialogs“ macht Schule. Jetzt informierte sich eine Delegation aus Pforzheim mit Oberbürgermeister Gert Hager an der Spitze in der Brüder-Grimm-Stadt über das Vergabeverfahren zum Hanauer Cityumbau.

„Die Organisation und Abwicklung eines so großen Städtebauprojektes unter besonderer Berücksichtigung der Kommunikation mit der Öffentlichkeit und der Politik, ist für uns hoch interessant, da wir in Pforzheim ähnlichen Herausforderungen wie in Hanau begegnen“, erklärte Hager. Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Martin Bieberle, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, begrüßten die Gäste herzlich im Hanau Rathaus: „Ihr Interesse an der Entwicklung in Hanau freut mich sehr, denn es zeigt, das man weit über die Region hinaus mitbekommen hat, dass sich Hanau in den vergangenen Jahren sehr zum Positiven entwickelt hat und daher beispielhaft für andere Städte sein kann.“ Gerne teile man die Erfahrungswerte der letzten acht Jahre mit den Kolleginnen und Kollegen aus Pforzheim, so der OB.

Martin Bieberle erläuterte den Prozess der Innenstadtentwicklung im Rahmen des Vergabeverfahrens und führte die Gäste auch durch die Innenstadt, damit diese sich persönlich einen Eindruck von den Veränderungen verschaffen konnten. „Es hat mich beeindruckt, wie sehr sich die Innenstadt von Hanau entwickelt hat. Dies ist ein enormer und positiver Sprung in die Zukunft. Ich gratuliere der Stadt Hanau zu diesem gelungenen Prozess“, fasste Pforzheims Oberbürgermeister Hager den Besuch zusammen und fügte hinzu: „Wir können aus Hanau sehr viele nützliche Informationen für unser Vorhaben in der Goldstadt Pforzheim mitnehmen.“ (did)

Bilder zur Eröffnung des „Forum Hanau“

Mehr zum Thema

Kommentare