Mehrere Durchsuchungen

Polizei entdeckt Indoorplantage und Revolver

Main-Kinzig-Kreis - Erfolg für die Kripo und Staatsanwaltschaft in Hanau: Beamten haben in einem Haus in Steinau an der Straße eine Marihuana-Indoorplantage und einen Revolver entdeckt. Zudem wurden bei weiteren Durchsuchungen Ecstasy-Tabletten und Betäubungsmittel sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Hanau und die Kripobeamten haben nach langwierigen und intensiven Ermittlungen in einer Doppelhaushälfte im Ortsteil Neustall eine professionelle Indoorplantage entdeckt. In dem Haus wurden am Samstag auch zwei Personen aus Bruchköbel angetroffen. Ein 35-Jähriger und eine 25-Jährige wurden von den Ermittlern vorläufig festgenommen. Mit einer Anzeige im Gepäck durften die beiden mutmaßlichen Dealer wieder gehen. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten über 100 erntereife Marihuanapflanzen sowie eine größere Anzahl von getrockneten Cannabisblättern. Ebenso wurden im Keller gut 80 Wurzelballen von schon abgeernteten Pflanzen entdeckt. Neben dem Drogenfund fanden die Kripobeamten auch einen Revolver und fünf Packungen mit insgesamt fast 300 Schuss Munition. Wem die Waffe gehört, stand zunächst nicht fest.

Während die Rauschgiftfahnder das Haus in dem Steinauer Ortsteil durchsuchten, wurden zeitgleich auch die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen sowie die von einem vermeintlichen 26-jährigen Komplizen, der in Hanau wohnt, durchsucht. Auch dort wurde man fündig. Die Beamten entdeckten knapp 100 Ecstasy-Tabletten sowie kleinere Mengen an Betäubungsmitteln.

Keine Coffeshops in Kreuzberg: Cannabisverkauf verboten

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion