Rekordversuch fürs Guinness Buch bei „Kinzigtal total“

Radler wollen die längste Kette der Welt bilden

+
„Freie Fahrt für Radler“ heißt es am Sonntag auf der 80 Kilometer langen Strecke zwischen Hanau und Sinntal.

Hanau/Main-Kinzig-Kreis - Die 24. Auflage des Radlersonntags „Kinzigtal total“ bietet an diesem Sonntag, 11. September, wieder ein abwechslungsreiches Programm - und autofreie Straßen zwischen 9 und 18 Uhr.

Wie in den vergangenen Jahren stehen rund 80 Kilometer zwischen Hanau und Sinntal für ein unbeschwertes Freizeitvergnügen zur Verfügung. Und es gibt für die Radler entlang der Strecke wieder ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.

Ein besonderes Erlebnis in diesem Jahr verspricht ein offizieller Weltrekordversuch fürs Guinness Buch. Dazu werden mindestens 1 449 Teilnehmer mit ihren Zweirädern gesucht. Sie sollen eine stehende Reihe bilden. Eine Anmeldung für den Rekordversuch ist unter www.m-net.de/weltrekord möglich und soll die Planung vereinfachen. Sollte ein neuer Weltrekord aufgestellt werden, erhalten die ersten 1500 registrierten Teilnehmer ein Erinnerungs-T-Shirt und nehmen an einer Verlosung teil. Los geht es ab 11.30 Uhr in Gelnhausen.

Eine weitere Premiere ist ein Infostand für alle, die Interesse an CO2-freier Mobilität haben. Eine Roadshow des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kommt anlässlich des Radlersonntags nach Gelnhausen-Roth.

Insgesamt finden sich Veranstaltungen entlang der Route wieder vom Sommerfest im Langenselbolder Schlosspark über Stationen in Rothenbergen und Lieblos bis zur Barbarossastraße am Landratsamt in Gelnhausen sowie in Haitz am Feuerwehrgerätehaus. In Wächtersbach bietet die Feuerwehr an der Gelnhäuser Straße die Möglichkeit zur Stärkung. Am Huttenschloss in Bad Soden-Salmünster wird ab 11 Uhr für Unterhaltung gesorgt. Sportliche Touren mit dem Mountainbike organisiert die Bikeschmiede an ihrem neuen Standort an der Spessartstraße in der Kurstadt. Auch in Steinau gibt es Musik, Speisen und Getränke. In diesem Jahr bietet der Bergwinkel unter dem Motto „Schlüchtern total“ ein Straßenfest mit Kinderbelustigung, Fahrradparcours und viel Musik.

In Sinntal-Sterbfritz wird um 9 Uhr nach dem Eintreffen des ersten Sonderzuges die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler den offiziellen Startschuss zu „Kinzigtal total“ abfeuern. Dann steht die Strecke bis 18 Uhr zur Verfügung. (cs.)

Kommentare