Umfrage in der Hanauer Innenstadt

Wie steht es um die Parkhäuser?

Hanau - Die städtische Hanau Marketing GmbH (HMG) führt in diesem Jahr verschiedene Befragungen durch, die helfen sollen, den Einkaufsstandort Hanau - auch nach dem erfolgreichen Stadtumbau - stetig weiter zu entwickeln.

So fand bereits im vergangenen März in Zusammenarbeit mit der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt eine Passantenzählung- und Befragung zum Einzelhandel in der Innenstadt statt. Ende April wird die CIMA Beratung + Management GmbH (CIMA) nun eine weitere mehrtägige Befragung zum Thema Parken in der Hanauer City durchführen, kündigt die Marketing GmbH an. Am Mittwoch dieser Woche, 27. April, sowie am kommenden Freitag und Samstag, 29. und 30. April, werden vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CIMA an den Parkhäusern und Tiefgaragen und im Straßenraum unterwegs sein und motorisierte Besucherinnen und Besucher der Innenstadt befragen.

Mit Hilfe der Umfrage soll das Parkverhalten der Hanauer Kunden ermittelt werden und daraus Schlüsse für eine Optimierung der Parksituation gezogen werden, heißt es im Pressedienst der Stadt. Bei der Befragung stehen Themen wie Servicequalität, Erreichbarkeit, Sicherheit und Gebührenstruktur im Mittelpunkt.

Gemeinsam mit der Hanauer Parkhaus GmbH will die HMG stetig an einer Verbesserung der Parksituation arbeiten. Zuletzt hatten beiden Gesellschaften das Feierabendticket eingeführt, das Autofahrern ermöglicht, für fünf Euro im Monat von 18 bis 8 Uhr in allen Parkhäusern der Hanauer Parkhaus GmbH zu parken.

cs

Rubriklistenbild: © Symbol bild. dpa

Kommentare