Polizei sucht Zeugen

Taxifahrer nach Fahrt von Frankfurt nach Hanau ausgeraubt

Hanau - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Räuber. Dieser hat einen Taxifahrer in der Hospitalstraße ausgeraubt.

Wie die Polizei berichtete, transportierte gestern Morgen ein Taxifahrer einen Fahrgast von Frankfurt nach Hanau in die Hospitalstraße. Als der Fahrer um 7.20 Uhr in Höhe des Hauses Nummer 49 anhielt, schlug der Mann vom Beifahrersitz mit seinem Ellenbogen in Richtung des Gesichts des Opfers. Der Taxifahrer konnte ausweichen, der Unbekannte griff jedoch sofort nach der Geldbörse, die im Fußraum des Wagens lag. Mit dem Portemonnaie flüchtete der Kriminelle anschließend in Richtung St. Vinzenz Krankenhaus.

Das Opfer beschreibt den Ganoven als arabisch aussehenden, auffällig schmalen Mann von etwa 30 Jahren. Der etwa 1,70 bis 1,80 Meter große Täter trug eine Jeans und sprach gut Deutsch mit französischem Akzent. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06181/100-123 entgegen.

Gewaltverbrecher auf der Flucht

dr

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion