Betriebsfest mit bis zu 4000 Mitarbeitern

Telefonica-Feier am Mainufer wirft Schatten voraus

+

Hanau - Seit Tagen laufen auf der Mainwiese unterhalb von Schloss Philippsruhe die Aufbauarbeiten für eine Riesenfeier: Bis zu 4 000 Mitarbeiter von Telefonica Deutschland werden am Dienstag, 12. Juli, nach Hanau kommen, um hier erstmals gemeinsam ein Betriebsfest zu erleben.

Dafür lässt sich das Telekommunikationsunternehmen offenbar nicht lumpen. Es hat für den Veranstaltungstag nicht nur das Amphitheater gemietet, weshalb die ursprünglich dort geplante Festspielaufführung „Rapunzel“ am Dienstag entfällt, sondern auf der nahen Mainwiese auch ein riesiges Festzelt errichten lassen. In dem Zelt soll am Dienstagabend ein großes Musik- und Unterhaltungsprogramm geboten werden. Allein für die entgangenen Eintrittsgelder kassiert die Stadt eine Entschädigung von 20.000 Euro.

Was darüber hinaus von dem Unternehmen an die Stadt zu entrichten ist, ist nicht bekannt. Während des Festes ist dieser Bereich der Mainwiesen für die Öffentlichkeit gesperrt. Die Landstraße zwischen Burgallee und Kirchhoffstraße wird halbseitig gesperrt und ist nur stadtauswärts befahrbar. Umleitungsstrecken werden eingerichtet. (did)

20 Tipps: Sicher surfen und telefonieren

Mehr zum Thema

Kommentare