Leerstand seit einem Jahr

Was wird aus altem H&M?

+
Steht seit einem Jahr leer: Das Gebäude an der Ecke Hammerstraße/Krämerstraße. Zuletzt war dort H&M drin. Der Bekleidungsriese ist ins Forum Hanau umgezogen.

Hanau - Seit gut einem Jahr steht es leer, das Gebäude an der Ecke Hammerstraße/Krämerstraße. Eine Top-Lage. Bis zum Umzug ins Forum Hanau verkaufte dort Branchenriese H&M günstige Bekleidung. Seitdem ist die Immobilie in prominenter Stelle ungenutzt.

Man sei sicher, hieß es aus dem städtischen Fachbereich Stadtentwicklung nach dem H&M-Auszug, dass sich angesichts des guten Standorts bald etwas tun werde. Eine Hoffnung, die sich so schnell offenbar nicht erfüllt.

Der aus Hanau stammende Cengiz Aldemir, dessen Darmstädter Immobilienbüro für die Vermarktung zuständig ist, ist wenig optimistisch. Das Gebäude werde derzeit „vom Markt nicht nachgefragt“, musste er bisher feststellen. Derzeit konzentriere sich alles aufs Forum Hanau. Man müsse abwarten, wie die Entwicklung weitergeht. Als mögliche Branchen in dem ehemalige H&M-Gebäude kämen wiederum Mode und Textilien oder auch Wohnsaccessoires in Frage, so Aldemir. Aber es gibt kaum einen großen Bekleidungsfilialisten, der nicht schon in Hanau ansässig ist. Zum anderen ist der Zuschnitt der Etagen wohl nicht optimal. Die meisten Händler suchten Verkaufsflächen von 600 Quadratmetern pro Geschoss, sagt Aldemir. Die frühere H&M-Immobilie biete indes nur 300 bis 400 Quadratmeter pro Etage.

Bislang waren in dem Gebäude, das in Familienbesitz ist, stets Bekleidungsgeschäfte ansässig. Vor H&M befand sich dort das inhabergeführte Modehaus Brohmann.

Leserbilder: Die schönsten Plätze in Hanau

Von der städtischen Hanau Marketing GmbH (HMG), die gegen Ladenleerstände initiativ ist, heißt es, es gebe zumindest grundsätzlich Interessenten und man habe die Hoffnung, so Barbara Battenhausen, operative Leiterin der HMG, dass sich etwas tut. Sie verweist auf das frühere C&A-Haus (Rosenstraße), wo sich mit dem Modehaus Müller-Ditschler schließlich ein attraktiver Laden angesiedelt hat. Auch diese Immobilie stand zuvor - unter anderem wegen eines Zwangsversteigerungsverfahrens - freilich lange Zeit leer. (cs.)

Kommentare