Zahlen im ersten Halbjahr deutlich gestiegen

Zehn Geburten an einem Tag im Klinikum

+

Hanau - Die Zahl der Geburten in Deutschland steigt wieder. 2015 kamen hierzulande 737.600 Babys zur Welt, das sind 3,2 Prozent mehr als im Vorjahr und so viele wie seit 2000 nicht mehr.

Auch das Klinikum Hanau hat seinen Geburtenanstieg der letzten Jahre, nach einer Unterbrechung im Vorjahr, wieder fortgesetzt. 731 Geburten mit 753 Kindern fanden bereits im ersten Halbjahr 2016 im Klinikum statt. Das ist ein Anstieg um 21 Prozent zum ersten Halbjahr 2015. „Der erneute Aufwind ist ein positives Signal, insbesondere für die Mitarbeiter der Geburtshilfe, die mit viel Engagement und Herzblut arbeiten“, so Dr. Thomas Müller, Chefarzt des Eltern-Kind-Zentrums am Klinikum.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, die Geburt als ganz individuelles Ereignis zu gestalten“, sagt Tatjana Nicin, Leitende Hebamme am Klinikum. „Wir möchten rund um die Geburt möglichst auf die Wünsche der Eltern eingehen und wenig krankenhaustypisches Ambiente schaffen.“ Ein Beispiel sei die Reduzierung von nicht unbedingt notwendigen Kontrollen, wie die Überprüfung von Blutdruck und Blutwerten sowie die Anpassung von Stationsabläufen, um die im Krankenhaus üblichen Störungen zu reduzieren. „Wichtig ist uns nicht nur die bestmögliche medizinische Sicherheit, sondern den jungen Eltern auch den familiären Rückzug zu gewährleisten“, so Dr. Helmut Sedlaczek, Zuständiger für die Ultraschall-Spezialsprechstunde am Hanauer Zentrum.

Die schönsten Baby-Bäuche

Durchschnittlich erblicken im Klinikum inzwischen vier Babys pro Tag das Licht der Welt. Manchmal sind es aber auch deutlich mehr, insbesondere dann, wenn Mehrlinge geboren werden. In diesem Jahr gab es im Klinikum bereits 20 Zwillings- und eine Drillingsgeburt, eine weitere Drillingsschwangerschaft wird gerade betreut. Im Jahr 2011 wurden sogar Vierlinge in Hanau geboren. Und Anfang Juli gab es eine Wiederholung des Rekordtages vom Dezember 2015: Wieder wurden zehn Kinder an einem Tag geboren. (cs)

Mit Windeln ins Wasser - So wird Babyschwimmen zum Spaß

Kommentare