Hoffen auf Einsicht der Autofahrer

Berliner Straße: Waldweg wird zur einzigen Zufahrt

+
Der schmale Waldweg, der vom Gravenbrucher Weg zur Landesstraße zwischen Offenbach und Dietzenbach führt, ist von Montag an die einzige Zufahrt zu dem Wohngebiet.

Heusenstamm - Definitiv am kommenden Montag, 15. August, wird die Einmündung des Gravenbrucher Wegs zur Berliner Straße gesperrt. Dann sind die Häuser an dieser Straße nur noch über einen Waldweg von der Landesstraße 3001 aus zu erreichen. Bis Oktober wird die Baustelle bleiben.

Die Aus- und Einfahrt zur L 3001 ist nicht ungefährlich. Daher wurde das Tempo auf 30 Stundenkilometer begrenzt. Beim Ortstermin halten sich die wenigsten Autofahrer an die Vorgabe. „Wir werden noch große Baustellenschilder anbringen“, versichert Ordnungamtsleiter Karl-Heinz Kühnle in der Hoffnung, dass sich die Autofahrer einsichtiger verhalten, wenn sie den Grund für das Tempolimit kennen. Eine andere Lösung habe es nicht gegeben, da die Kanalisation, die erneuert wird, in der Straßenmitte verlaufe und die Fahrbahn zu schmal sei, sagt Kühnle. Die derzeit noch geltende Vollsperrung der Berliner Straße werde voraussichtlich noch etwa drei Wochen aufrecht erhalten, schätzen die Beteiligten. Der Grund: Einige Rohre und Leitungen liegen nicht wie in den Plänen vermerkt und müssen nun verlegt werden. (clb)

Die irrsten Autofahrer der Welt

Kommentare