Chor aus Malle zu Gast bei Freundeskreis

Eurovision als Lied

+
Mit der Eurovisionsfanfare eröffnete der Chor aus Malle sein Konzert.

Heusenstamm - Mit der Eurovisionsfanfare in einer besonderen Version eröffnete der Chor Musica Vera aus der belgischen Partnerstadt Malle am Samstagabend das kleine Konzert im Hinteren Schlösschen.

Das eigentlich instrumentale Stück sangen die Belgier als Scat-Version, also mit Silben ohne Bedeutung, die rhythmisch und melodisch aneinander gereiht werden. Alle zwei Jahre macht der Chor eine Konzertreise. Diesmal sei Heusenstamm mal wieder an der Reihe gewesen. Mit Dirigentin Kaat Vissenberg und Pianist Orlin Tzontchev haben die Sängerinnen und Sänger nicht nur die Messe zum Pfingstsonntag in St. Cäcilia mit der „Messe Bréve“ von Gounod begleitet. Sie haben auch weltliche Lieder, darunter englische Folksongs, ein deutsches Lied sowie Musik von Andrew Lloyd Webber, Simon & Garfunkel und den Beatles in hervorragender Weise aufgeführt. Der Freundeskreis Partnerstädte hat dieses Treffen organisiert, zu dem auch Malles Bürgermeister Harry Hendrickx kam. Er wurde von seinem Amtskollegen Halil Öztas begrüßt. Bei einem Glas Wein kam man nach dem Konzert ins Gespräch.

clb

Kommentare