Polizei sucht den Halter

Hund springt aus Gebüsch und beißt Radlerin

Heusenstamm - Die Polizei sucht Zeugen, die einen Vorfall auf dem Patershäuser Weg beobachtet haben. Dort soll ein Hund plötzlich aus dem Gebüsch gesprungen sein und eine Radlerin gebissen haben. 

Die Polizei bittet um Hinweise zu einem Vorfall, der sich bereits am Sonntagvormittag auf dem Patershäuser Weg in Heusenstamm ereignet hat. Wie die Beamten heute mitteilten, waren gegen 11 Uhr zwei Frauen mit ihren Fahrrädern auf dem Waldweg unterwegs. Dort begegneten sie einem etwa 70 Jahre alten Mann, der mit einem freilaufenden Hund Gassi ging. Als die 51 und 44 Jahre alten Radlerinnen vorbeifuhren, sprang der Hund aus dem Gebüsch und biss der älteren Frau ins Bein. Nach eigenen Angaben erlitt die Frau aus Heusenstamm insgesamt drei Bisswunden.

Nach dem Vorfall gingen die Frauen und der Hundehalter auseinander, ohne die Personalien auszutauschen. Daher bitten die Polizisten nun unter 06104/6908-0 um Hinweise zu dem Unbekannten. Er war schlank und etwa 1,75 Meter groß. Er hatte graue, leicht gewellte Haare. Zudem trug der Mann eine Brille mit einem feinen, silbernen Rand. Bekleidet war er mit einer dunklen Lederjacke und Bluejeans. Der Vierbeiner hatte auffallend blaue Augen - es könnte sich um einen Sheltie oder eine ähnlich aussehende Rasse gehandelt haben. (dani)

Leserbilder zum Hundetag (Teil 1)

Leserbilder zum Hundetag (Teil 2)

Leserbilder zum Hundetag (Teil 3)

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion