Vom Bündnis enttäuscht

Uwe Klein als Vorsitzender der FDP im Amt bestätigt

Heusenstamm - Das Ergebnis der Kommunalwahl stand bei der Hauptversammlung der FDP Heusenstamm im Vordergrund. Vorsitzender Uwe Klein: „Wir konnten unseren Stimmenanteil von 4,6 Prozent auf 6,6 Prozent erhöhen und gehören damit zu den drei Parteien, die dazugewonnen haben.

Der Vorstand des Heusenstammer FDP-Ortsvereins.

Wenn sich nur gut zwei Dutzend Wähler statt für die Freien Wähler für uns entschieden hätten, wäre es auch zum erhofften dritten Sitz im Stadtparlament gekommen und das neue Bündnis von SPD, FWH und Grünen hätte keine Mehrheit gehabt.“ Ein so knapper Wahlausgang könne nicht als Wille zu einem Politikwechsel in Heusenstamm verstanden werden, kritisierte Klein. FWH und Grüne hätten beide Stimmenanteile verloren, die SPD dürfe ihren Stimmenzuwachs im Wesentlichen dem Wahlsieg des von ihr gestellten Bürgermeisters verdanken. Umso enttäuschter zeigten sich die Freidemokraten davon, dass das Dreier-Bündnis mit der Tradition gebrochen hat, allen Fraktionen und damit auch der FDP zu ermöglichen, mit einem eigenen Sitz in den Ausschüssen und im Magistrat weiter vertreten zu sein. Uwe Klein als Fraktionsvorsitzender und Dr. Rudolf Benninger als sein Stellvertreter kündigten an, an den Beratungen in den Ausschüssen auch ohne Stimmrecht mitzuwirken. Das Bündnis habe aber so Mitwirkende zweier Klassen geschaffen.

Herzlich dankten die Mitglieder ihrem langjährigen Vertreter im Magistrat, Manfred Ester. „Sie haben uns hervorragend vertreten und über Parteigrenzen hinweg Respekt und Anerkennung für Ihre Arbeit gefunden,“ lobte Uwe Klein.

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde Klein in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wählten die Mitglieder Dr. Rudolf Benninger und Manfred Ester. Stefan Joe ist weiter Schatzmeister. Zu Beisitzern wurden Anna Bauer, Stefan Fehrenbach und Gertrud Steiner gewählt. Dr. Rolf Bollinger gehört dem Vorstand weiter als Europabeauftragter an.

Versprochen - gebrochen: Die bekanntesten Wahllügen

Als wichtige Aufgabe für den neuen Vorstand nannte Uwe Klein, die Mitgliederbasis der FDP Heusenstamm zu verbreitern. „Die FDP hat insgesamt wieder Fuß gefasst. Das Wahlergebnis und die aktuelle kommunalpolitische Situation sollten ebenfalls eine gute Grundlage dafür bilden.“ 

clb

Rubriklistenbild: © p

Kommentare