Kabelfehler sorgt für Störung

Westen der Stadt nachts ohne Strom

Heusenstamm - Eine gute Stunde lang, genau von 2.57 Uhr bis 4.02 Uhr, war der Westen Heusenstamms in der Nacht zum Montag ohne Strom.

Ein Kabelfehler in der 20-KV-Leitung zwischen dem Umspannwerk in der Schlossstadt und Dietzenbach war nach Angaben von Mainnetz-Sprecher Harald Hofmann die Ursache. Mainnetz ist die für das Stromnetz zuständige Tochter von Maingau GmbH und EVO AG. Betroffen waren jene Teile Heusenstamms, die westlich der S-Bahn-Strecke liegen. Die Feuerwehr und ein Rettungswagen wurden in Bereitschaft versetzt. Durch den Ausfall löste die Brandmeldeanlage im Schwimmbad aus. Außerdem benötigte ein Patient Strom. Gegen 4.30 Uhr waren, so Hofmann, alle Haushalte wieder am Netz. (clb)

Wie sicher ist unsere Stromversorgung? Fragen & Antworten

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare