Gravenbrucher Weg wird gesperrt

Tempo 30 auf der L3001

Heusenstamm - Seit Monaten wird westlich der Berliner Straße an der Kanalisation gearbeitet. Die Baustelle wandert immer weiter Richtung Süden. Nun erreichen die Bauarbeiter die Kreuzung zum Gravenbrucher Weg. Und sperren diesen.

Vom morgigen Donnerstag, 11. August, an werden Autos voraussichtlich bis Ende Oktober von der Berliner Straße nicht in den Gravenbrucher Weg einbiegen, noch aus diesem auf die Berliner Straße gelangen können. Damit die Anwohner nicht völlig von der Umwelt abgeschnitten sind, werden Fahrzeuge während dieser Zeit über einen Forstweg geleitet, der auf die Dietzenbacher Straße (Landesstraße 3001) stößt. Es wird eine provisorische Anbindung an die Landesstraße L3001 geben. Allerdings müssen Anwohner während dieser Zeit Umwege in Kauf nehmen. Denn die Einfahrt von der Dietzenbacher Straße zum Gravenbrucher Weg wird ausschließlich aus Richtung Dietzenbach kommend gestattet. Umgekehrt dürfen Fahrzeuglenker nur nach rechts, also in Richtung Offenbach, aus dem Wald auf die Dietzenbacher Straße einbiegen.

Um die Gefahren beim Abbiegen aus dem oder in den Forstweg so weit wie möglich zu verringern, wird die Geschwindigkeit auf der L 3001 in Höhe der Einmündung n beiden Fahrtrichtungen auf Tempo 30 begrenzt. Verkehrsteilnehmer werden zudem um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit gebeten. Vor allem, weil dort im Wald eine Straßenbeleuchtung fehlt, können Fahrzeuge schnell übersehen werden, warnt das Ordnungsamt der Stadt Heusenstamm. Auch der Baustellenverkehr werde über diese provisorische Zufahrt abgewickelt. Diese Maßnahmen seien mit allen Behörden sowie der Polizei abgesprochen, heißt es von der Stadtverwaltung. (clb)

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare