Umplanungen erforderlich

B486: Arbeiten an Brücke ruhen

+
Symbolbild

Langen - Die Bauarbeiten an der Brücke der Bundesstraße 486 über die alte B 3 (Frankfurter Straße/Landesstraße 3262) verzögern sich.

Bei den Instandsetzungsarbeiten an dem Bauwerk seien an verschiedenen Teilen der Brücke Abweichungen gegenüber den Bestandsunterlagen festgestellt worden, teilt Monica Bielesch, Sprecherin der Straßenbaubehörde Hessen Mobil, mit: „Diese waren, trotz umfangreicher Untersuchungen während der Bauvorbereitung, im Vorfeld nicht erkennbar.“ Aufgrund dieser Abweichungen und der dadurch erforderlichen Umplanungen ruhen die Arbeiten auf der Baustelle zurzeit. Sowohl Hessen Mobil als auch die ausführende Firma würden alles dafür tun, sie möglichst schnell fortsetzen zu können, so Bielesch. Ursprünglich sollte die Maßnahme, die Verkehrsbehinderungen zur Folge hat, bis Anfang November fertiggestellt sein. Dieser Termin werde sich voraussichtlich um einige Wochen verschieben.

Die Bauarbeiten sind nötig, weil der komplette Fahrbahnaufbau, die Abdichtung, die Übergangskonstruktion, die Schutzeinrichtung sowie das Geländer der Brücke erneuert werden müssen, erläutert die Hessen-Mobil-Sprecherin. Zusätzlich werden die Anschlussbereiche der Fahrbahnen instand gesetzt. Auch zwei Träger der Brücke müssen aufgrund von starken Anfahrschäden abgebrochen und erneuert werden. ble

Sechs Verletzte bei Unfall auf B486

Mehr zum Thema

Kommentare