Feuerwehr dringt in den dritten Stock vor

Brand in Wohnhaus in Langen

+
Brennende Möbelstücke wurden aus dem Haus geschafft und im Freien gelöscht.   - Fotos: Schaible

Langen - Ein Wohnungsbrand in der Innenstadt hat heute am späten Nachmittag die Rettungskräfte gefordert. Verletzt wurde niemand. Von Markus Schaible

Kurz nach 17 Uhr eilten Feuerwehr, Polizei, Notarzt und Sanitäter in die Langestraße. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand in einem Gebäude an der Ecke zur Taunusstraße – und tatsächlich drang Rauch aus den Fenstern im dritten Stock. Sowohl übers Treppenhaus als auch über eine Leiter von außen drangen die Feuerwehrleute zum Brandort in dem Mehrfamilienhaus vor.

Schon nach kurzer Zeit hatten sie die Flammen unter Kontrolle; dabei wurden auch Möbelstücke nach draußen geschafft und auf dem Rasen abgelöscht. Etliche Nachbarn verfolgten das Geschehen. Warum das Feuer ausbrach, ist noch völlig unklar. „Es war niemand in der Wohnung“, berichtet der Stellvertretende Stadtbrandinspektor Michael Scholl. Verletzte habe es nicht gegeben. Auch die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Feuer in der Gartenstraße (2015)

Bilder: Brand in Langen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion