Eltern-Delegation übergibt 464 Unterschriften

Mit Schwimmflügeln vorm Kreishaus

+
Für viele Familien ist das bevorstehende Aus der RMW-Schwimmschule nicht hinnehmbar. Eine Abordnung Mütter und Kinder übergab am Mittwoch eine umfangreiche Unterschriftenliste an den verantwortlichen Fachdienstleiter im Dietzenbacher Kreishaus.

Langen/Dietzenbach - Zum Ende des Schuljahrs muss sich die private Schwimmschule RMW-Aqua wegen behördlicher Auflagen aus dem Schwimmpavillon der Erich-Kästner-Schule zurückziehen.

Viele Eltern, die mit ihren zwei Monate bis sechs Jahre alten Kindern dort regelmäßig ins pädagogische Frühschwimmen gehen, wollen sich damit nicht abfinden. Eine Eltern-Abordnung übergab den Verantwortlichen im Dietzenbacher Kreishaus am Mittwoch eine Liste mit 464 Unterschriften gegen die Einstellung des belie bten Angebots. Wie berichtet ist Schwimmleiterin Roswitha Müller-Werner aktuell an vier von fünf Wochentagen mit Kursen vor Ort. Die seit 15 Jahren in Langen etablierte Schwimmschule ist Hauptnutzer des schulischen Therapiebeckens – das drohende Aus betrifft rund 200 Kinder und ihre Familien.

Knackpunkt ist die Haftung, denn die SKE Schul-Facility-Management GmbH, die die Schulen im Auftrag des Kreises betreibt, beschäftigt nur bis 16 Uhr einen Hausmeister. Sollte in dem Schwimmpavillon danach etwas passieren, stellt sich die Haftungsfrage.

Lesen Sie dazu auch:

Tage der Schwimmschule gezählt

Die Delegation der betroffenen Eltern übergab nun die Unterschriften an Johannes Ditzinger, Leiter des Fachdiensts Schule im Kreishaus, verbunden mit der Bitte, eine Lösung zu finden, mit der alle gut leben können. Als Denkanstoß warten die Familien direkt mit zwei Ideen auf. „Es könnte zum Beispiel ein Eigenvertrag zwischen dem Hausmeister und der RMW-Schwimmschule geschlossen werden, der die Abschließzeiten regelt“, führt Elternsprecherin Tanja Demuth aus. „Oder Frau Müller-Werner besucht eine Fortbildung, so dass sie, wie auch der Hausmeister, in Schwimmbadtechnik ausgebildet ist.“ Die engagierten Eltern sind sicher, dass es bei etwas gutem Willen eine Lösung geben kann.

Die 25 Badeseen und Freibäder in der Region

cor

Kommentare