Eurhope spendet über 7000 Euro an Behinderten-Wohnanlage

Tuckermänner können endlich renovieren

+
Über Geld für die Renovierungs-Kasse der Albrecht-Tuckermann-Anlage freuen sich (von links): Betreuer Marco Schaubach, Bewohnerin Sonja Kloß, Leiter Robert Maßholder, Bewohnerin Lorette Lotz und Corina Wenzel von Eurhope.

Langen - Der Renovierung des Gruppenraums steht nun finanziell nichts mehr im Wege: Dieses Vorhaben schwebt Robert Maßholder, dem Leiter des hiesigen Wohnverbundes der Behindertenhilfe, vor, als er für die Albrecht-Tuckermann-Anlage einen Scheck über 7614 Euro entgegennimmt.

Gespendet hat die Summe Eurhope, eine von Mitarbeitern der Europäischen Zentralbank (EZB) gegründete Initiative, die weltweit wohltätigkeite Projekte unterstützt. EZB-Mitarbeiterin Corina Wenzel übergab den symbolischen Scheck an Einrichtungsleiter Maßholder, der sich nun freut, dass die „schon seit längerem notwendige Erneuerung“ des Gruppenraums endlich umgesetzt werden kann. Darin ist auch die Küche einer Wohngruppe untergebracht.

Die Albrecht-Tuckermann-Anlage bietet in der Zinkeysenstraße Platz für 36 geistig behinderte Bewohner. Die Einrichtung wurde 1982 eröffnet und gehört zu den älteren Wohnanlagen, die die Behindertenhilfe in Stadt und Kreis betreibt. „In einem solchen Haus sind immer wieder Instandhaltungs- und Erneuerungsarbeiten notwendig“, sagt Leiter Maßholder, „dabei es uns immer wichtig, dass wir alles wohnlich, gemütlich und barrierefrei gestalten.“ Bei den anstehenden Renovierungsarbeiten packen alle mit an: So sollen Mitarbeiter und Bewohner der Wohnanlage gemeinsam den Gruppenraum renovieren und ihn dadurch gemütlicher machen.

Sportfest für Schüler mit Behinderungen: Bilder

Die Spendenübergabe war nicht der erste Kontakt zwischen Mitarbeitern der EZB und den „Tuckermännern“. Bereits im Mai 2011 besuchten die Bank-Angestellten während eines Mitarbeiterausflugs die Wohnanlage und verbrachten einen Tag mit den Bewohnern. Dabei aß die Gruppe gemeinsam zu Mittag und pflanzte zudem einen Baum, der bis heute wächst und gedeiht. jrd

Kommentare