Jugendliche feiern Party

Feuer in Einfamilienhaus: Über 500.000 Euro Schaden

+

Langen - Bei einer Hausparty bricht im Langener Stadtteil Linden ein Feuer aus. Die Flammen greifen bis auf das Dach des Hauses über. Es entsteht ein hoher Sachschaden. 

Während einer Feier von sechs jungen Menschen im Alter von 15 bis 33 Jahren ist heute am frühen Morgen in einem Einfamilienhaus im Langener Stadtteil Linden ein Feuer ausgebrochen. Die Eltern der beiden dort gemeldeten Jugendlichen seien zum Zeitpunkt des Brandes um 4 Uhr in der Nacht nicht zu Hause gewesen, sagte ein Polizeisprecher in Offenbach. Sie seien offenbar im Urlaub. Die Flammen griffen vom Obergeschoss auf das Dach des Hauses in der Mierendorffstraße über. Zwei auf dem Grundstück geparkte Autos wurden ebenfalls beschädigt. Der Schaden wird auf mehr als 500.000 Euro geschätzt.

Ein 19-Jähriger wurde mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen jungen Leute im Alter von 15 bis 21 Jahren blieben unverletzt. Die Ursache des Brandes war am Morgen noch unklar. Gegenüber der Polizei sollen die jungen Leute angegeben haben, dass eine glimmende Zigarette den Brand ausgelöst haben könnte.

Bilder: Brand nach Party in Einfamilienhaus

dpa/dani

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion