Zeugen gesucht

15-jährigem Mädchen an Po gegrapscht

Langen - Ein noch unbekannter etwa 30-jähriger Mann hat eine Jugendliche in Langen belästigt und begrapscht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Eine junge Langenerin erstattete gestern Abend bei der Polizei Anzeige. Zuvor war die 15-jährige Jugendliche gegen 13.45 Uhr laut eigenen Angaben am Bahnhof durch die Unterführung zur Westseite gegangen. An der Treppe nahe des Aufzugs soll eine Gruppe von mehreren Männern im Alter von 30 bis 50 Jahren gestanden haben. Die Unbekannten hatten sich in einer ausländischen Sprache unterhalten. Laut Polizei ging die Frau weiter in die Nassoviastraße. Plötzlich folgte ihr ein etwa 30-Jähriger aus der Gruppe. Der etwa 1,70 Meter große und schwarzhaarige Unbekannte sprach die Jugendliche in einer fremden Sprache an. Die junge Langenerin lief weiter Richtung Wernerplatz, durch die Robert-Koch-Straße bis zur Berliner Allee. Auf dem Weg soll ihr der Mann an den Hintern gefasst haben. Die Teenagerin reagierte sofort und schrie den Unbekannten an. Erst nach einigen Tritten und der Drohung die Polizei zu rufen, flüchtete der Mann. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich des Bahnhofs oder den Mann auf dem beschriebenen Weg gesehen haben. Hinweise bitte unter der Rufnummer 069/8098-1234 bei der Kriminalpolizei.

SOS vom Smartphone: Das Mobiltelefon als Nothelfer

dr

Rubriklistenbild: © Wikipedia/Rudolf Stricker

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion