Zeugen gesucht

Kellerbrand im Wohnblock: Polizei geht von Brandstiftung aus

+
Symbolbild

Langen - Die Feuerwehr hat in der vergangenen Nacht einen Kellerbrand in Langen gelöscht. Nun sucht die Polizei dringend Zeugen, die möglicherweise einen Brandstifter beobachtet haben könnten.

Wie uns die Polizei auf Nachfrage berichtete, ist es in der Nacht zum Freitag zu einem Feuer in einem Keller in der Lorscher Straße in Langen gekommen. Gegen 0.30 Uhr war ein Kellerverschlag in Brand geraten. Die Einsatzkräfte waren bereits wenige Minuten später vor Ort und löschten das Feuer zügig. Eine Holztür wurde zerstört, die Decke war verrußt. Die Einsatzkräfte schätzen den entstandenen Schaden auf rund 500 Euro. Nach ersten Ermittlungen der Kripo am frühen Morgen ist nicht auszuschließen, dass ein Brandstifter für den Kellerbrand verantwortlich ist. Die Tür in den Kellerraum vom Wohnblock war in der vergangenen Nacht nicht abgeschlossen. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, oder Hinweise zu dem Brand geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 069/8098-1234.

Erst vor wenigen Tagen ist bei einem Brand in der Mierendorffstraße in Langen ein Wohnhaus stark beschädigt worden. Sechs junge Leute hatten dort offenbar zuvor eine Party gefeiert – sie konnten dem Feuer aber entkommen. Eine Person wurde durch Rauchgas verletzt.

Archivbilder:

Bilder: Brand in Langen

dr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion