Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Mann attackiert 34-Jährigen auf Ebbelwoifest

Langen - Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall auf dem Ebbelwoifest. Ein Unbekannter soll aus einer Gruppe heraus einen 34-Jährigen Gesichtsverletzungen zugefügt haben.

Ein Besucher des Ebbelwoifestes in Langen erlitt gestern Abend in der Frankfurter Straße bei einer Auseinandersetzung Gesichtsverletzungen - er wurde mit einem Riss in der Lippe sowie einem ausgeschlagenen Zahn in ein Krankenhaus gebracht. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind laut Angaben der Polizei derzeit noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen wurde der 34-Jährige gegen 20 Uhr in Höhe der Hausnummer 19, als er auf dem Boden kniete, von einem etwa 25 Jahre alten und 1,85 Meter großen Unbekannten getreten. Der Täter habe aus einer Gruppe heraus angegriffen.

Er hatte eine schlanke Figur und braunes, krauses Haar sowie einen Dreitagebart, hieß es von der Polizei. Zudem soll der Mann ein weißes T-Shirt mit grünen Aufdrucken sowie ein schwarzes Basecap getragen haben. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise unter 06103/9030-0. Einen ausführlichen Bericht zum Ebbelwoifest lesen Sie hier(dani)

Bilder: Ebbelwoifest in Langen

Kommentare