Bilder aus der Überwachungskamera

Polizei fahndet nach diesem Tankstellenräuber

+

Langen - Die Polizei fahndet nach einem Räuber, der eine Tankstelle in Langen gleich zwei Mal überfallen hat. Die Beamten haben Bilder aus der Überwachungskamera veröffentlicht und hoffen nun auf Zeugenhinweise.

Die Festnahme nach dem zweiten Überfall hat nicht den erhofften Erfolg gebracht: Der 21-Jährige, den die Kriminalpolizei nach einem Zeugenhinweis Mitte Mai verhaftet hatte, saß zwar am Steuer des Fluchtwagens, war nach Angaben von Polizeisprecher Rudi Neu aber nicht der eigentliche Täter. Und über dessen Identität schweigt sich der junge Mann beharrlich aus. Die Polizei braucht deshalb Hilfe aus der Bevölkerung: Nach zwei Überfällen auf ein und dieselbe Tankstelle in der Frankfurter Straße in Langen wenden sich die Beamten nun mit zwei Fahndungsbildern an die Öffentlichkeit und hoffen so, durch neue Hinweise auf die Spur des Täters zu kommen. Bei beiden Taten wurde der Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgenommen. Obwohl er im ersten Fall eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen hatte und bei dem zweiten Überfall sogar maskiert war, gehen die Ermittler davon aus, dass Zeugen den Täter wiedererkennen.

Lesen Sie dazu auch:

Polizei schnappt Tankstellen-Räuber nach kurzer Flucht

Fahndungsfoto veröffentlicht: Polizei sucht Tankstellen-Räuber

Raub auf Tankstelle: Täter mit auffälliger Nase

Bei dem ersten Raub in der Nacht vom 26. auf den 27. Januar bedrohte der etwa 20 Jahre alte und 1,80 Meter große Mann um kurz vor Mitternacht im Verkaufsraum die Angestellte mit einem Schraubenzieher. Wenig später rannte er mit den Tageseinahmen davon. Seine Beute damals betrug wenige hundert Euro. Nach Angaben von Zeugen soll der Räuber einen auffallenden Höcker auf der Nase haben. Am 17. Mai kam es abends gegen 21.15 Uhr zu einem weiteren Überfall. Hierbei wurde eine Angestellte gezwungen, die Kasse zu öffnen. Auch hier flüchtete der Räuber mit seiner Beute unerkannt. Aufgrund vorliegender Beschreibungen gehen die Kriminalbeamten davon aus, dass in beiden Fällen derselbe Täter die Tankstelle überfallen hat. Wer die Person auf den beigefügten Aufnahmen (siehe Bild oben) erkennt, wird daher gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Offenbach unter der Rufnummer 069/8098-1234 in Verbindung zu setzen.

Spektakuläre und kuriose Raubüberfälle

dr

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion