91-Jähriger und 80-Jährige müssen nach Crash mit Auto in Klinik

Zwei schwer verletzte Radfahrer nach Unfall auf K168

+
Die Polizei untersuchte den Unfallort.

Langen/Egelsbach - Schlimmer Unfall auf der K168 zwischen Langen und Egelsbach: Ein 91 Jahre alter Radfahrer stößt mit einem Auto zusammen und wird ebenso schwer verletzt wie eine nachfolgende 80-Jährige auf ihrem Rad.

Am Freitagabend gegen 19 Uhr kam es auf der Kreisstraße 168 zwischen Langen und Egelsbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Radfahrer schwer verletzt wurden. Wie die Polizei am späten Abend mitteilte, fuhren mehrere Radler auf der K168 in Richtung Egelsbach, als sie in Höhe Oberlinden nach links in einen Waldweg abbiegen wollten. Dabei stieß ein 91-jähriger Radfahrer aus Langen mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Durch den Aufprall wurde das Rad des älteren Herren auf eine nachfolgende Radfahrerin, eine 80-jährige Frau aus Langen, geschleudert, die ebenfalls schwer verletzt wurde. Die beiden verletzten Radfahrer mussten anschließend ins Krankenhaus gebracht werden, die Autofahrerein blieb unverletzt. Es endstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter beauftragt. Die Kreisstraße musste für die Unfallaufnahme über drei Stunden voll gesperrt werden. Erst gegen 22 Uhr war sie wieder befahrbar. (dani)

Die wichtigsten Notruf-Nummern

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion